...

Kalorienarme Pizza

Kalorienarme Pizza

Kalorienarme PizzaWer liebt sie nicht- die Pizza. Ob beim Italiener ums Eck, vom Lieferservice, aus der Tiefkühlung oder auch selbst gemacht, die leckere Speise aus Italien macht groß und klein glücklich und satt. Dabei haben wir aber meist ein kleines Teufelchen auf der Schulter sitzen, welches uns sagt, dass wir damit das völlig falsche essen, da es unserer Figur schadet. Mit dieser Stimme schmeckt sie am Ende dann doch nur halb so lecker.
Hier die Lösung für jene, die vom schlechten Gewissen geplagt werden: Kalorienarme Pizza. Aber gibt es so was überhaupt?

Woraus besteht eine Pizza?

„Die“ Pizza gibt es nicht, denn es gibt sie in vielen verschiedenen Varianten. Das Grundrezept ist jedoch gleich. Der Boden besteht aus Mehl, Hefe, Salz und Olivenöl. Darauf kommen Tomatensoße, Käse und Kräuter. Soweit das Grundrezept- die vielen verschiedenen Varianten ergeben sich dann durch weitere Toppings. Und die vielen Kalorien leider auch.
Durchschnittlich haben 100 g Pizza zwischen 200 und 300 kcal. Wer die Spitzenreiter sind, und welche Pizzen weniger Kalorien haben, erfahren Sie in der folgenden Tabelle:

Pizza Kalorien pro 100 g
Pizza 4 Käse 280 kcal
Lahmacun (türkische Pizza) 275 kcal
Pizza Calzone 260 kcal
Pizza Salami 240 kcal
Pizza Mozzarella 230 kcal
Pizza Margarita 225 kcal
Pizza Funghi 210 kcal
Pizza Hawaii 210 kcal


Die Kalorienanzahl ist eine ungefähre Richtzahl. Eine genau Zahl lässt sich bei Pizza nicht geben, da sie von jedem etwas anders zubereitet wird.
Es lässt sich jedoch erkennen, dass eine Pizza umso mehr Kalorien hat, umso mehr Käse sie enthält. Umso mehr Gemüse oder Obst hingegen, desto kalorienärmer ist sie.

Mit folgenden Kniffen machen Sie eine kalorienarme Pizza:

  • wenig Boden: Machen Sie den Boden wie beim Lieblingsitaliener- hauchdünn. Je dünner der Boden, umso weniger Kalorien nehmen Sie zu sich.
  • Tomatensoße selbst machen: fertige Tomatensoße aus dem Supermarkt enthält viel versteckten Zucker, und somit viele Kalorien. Machen Sie diese hingegen selbst, und Sie sparen!
  • Viel Gemüse: Anstatt von fettiger Salami und Käse sollten Sie mehr Gemüse auf Ihre Pizza geben. Sie bringen damit nicht nur leckeren Belag, sondern Vitamine und Nährstoffe auf den Teller, die Sie kalorienarm füllen.
  • Sparen Sie bei Käse, Salami und anderen kalorienreichen Produkten!

Wie kann man eine Pizza nun konkret zubereiten?

Eine kalorienarme Pizza ist im Handumdrehen zubereitet. Sie erfahren zuerst, was Sie für kalorienarme Rezepte für den Pizzateig und den Belag brauchen, und wie Sie Tomatensoße für eine kalorienarme Pizza selbst zubereiten.

°

Kalorienarmer Pizzateig

Kalorienarmer Pizzateig

  • ½ kg Mehl
  • ½ Würfel Hefe
  • ¼ l lauwarmes Wasser
  • 1 Tl Salz
  • Etwas Süßstoff

Geben Sie das Mehl in eine Rührschüssel, und bröckeln Sie die Hefe hinein. Wenn Sie möchten können Sie einen Schuss Süßstoff hinzugeben, und das Ganze anschließend mit dem lauwarmen Wasser und dem Salz vermengen. Hat sich die Masse zu einem Teig zusammengefügt, so verschließen Sie die Schüssel, und lassen Sie den Teig für etwa 40 Minuten gehen.
Wenn er fertig ist, dann breiten Sie ihn auf einem Blech aus- schon können Sie mit dem Belag beginnen.

°

Tomatensoße für eine kalorienarme Pizza

Tomatensoße Kalorienarm

  • 1 Dose ungewürzte Tomaten
  • ½ Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 El Olivenöl
  • 1 El Balsamico Essig
  • Eine Prise Salz und Pfeffer
  • Etwas Süßstoff
  • Bei Bedarf etwas Chilipulver
  • Oregano, Basilikum

Braten Sie Zwiebel- und Knoblauchwürfel im Olivenöl an, und geben Sie anschließend die Dose Tomaten dazu. Dann mit Salz, Pfeffer und Kräutern würzen, und für etwa 15 Minuten köcheln lassen. Wenn die Soße etwas abgekühlt ist pürieren, und schon kann sie auf den Teig aufgetragen werden.

°

Belag 1 für eine kalorienarme Pizza

Leichter Pizzabelag

  • 1 Zwiebel
  • ½ gelber Paprika
  • ½ roter Paprika
  • Zucchini
  • Aubergine
  • Frischkäse
  • Käse

Würfeln Sie alle Gemüsesorten beliebig groß, und verteilen Sie die Würfel auf dem mit Soße bestrichenen Pizzateig. Geben Sie anschließend kleine Tupfer Frischkäse dazwischen, und streuen Sie etwas Käse darüber. Mit Käse und Frischkäse sollten Sie allerdings etwas sparen.

°

Belag 2 für eine kalorienarme Pizza

Kalorienarmer Pizzabelag

  • 100 g Putenschinken
  • 1 Tomate
  • 4 frische Champignons
  • Käse
  • Ruccola

Schneiden Sie den Putenschinken in kleine Stücke, ebenso wie die Tomate und die Champignons. Verteilen Sie das Ganze nun gleichmäßig auf dem Teig, bestreuen Sie es mit Käse. Kurz bevor die kalorienarme Pizza fertig ist, streuen Sie frischen Ruccola darüber.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.9/5 (9 votes cast)
Kalorienarme Pizza, 3.9 out of 5 based on 9 ratings