...

Kalorienverbrauch Crosstrainer

Kalorienverbrauch Crosstrainer

Kalorienverbrauch CrosstrainerBevor man sich für den Kalorienverbrauch von einem Crosstrainer interessiert, sollte man sich erst einmal ausführlich über dieses Gerät informieren. Ein Crosstrainer ist ein Sportgerät im Fitnessstudio, oder auch für den Heimgebrauch, und ist hauptsächlich für das Ausdauertraining geeignet, da vorwiegend alle Hauptmuskeln durch dieses sportliche Arbeitsgerät trainiert werden. Bei Crosstrainern ist das Schwungrad im Gegensatz zu den Ellipsentrainern nach hinten ausgerichtet, so dass der Körper in eine relativ starke Auf- und Ab-Bewegung versetzt wird. Auch haben sie eine verhältnismäßig kurze Schrittlänge. Der Crosstrainer ist angeblich das beste Gerät zum Abnehmen, da er für so gut wie alle Fitnesslevels geeignet ist und auch nach den individuellen Bedürfnissen eingestellt werden kann. Was den Kalorienverbrauch Crosstrainer angeht, so ist dieser von der richtigen Benutzung abhängig.


Wie wird ein Crosstrainer benützt?

Der Crosstrainer ist eines der besten gelenkschonenden Trainingsgeräte für Ganzkörpertraining und Ausdauer, bei dem der komplette Bewegungsapparat trainiert wird, bis hin zum Schultergürtel und der Armmuskulatur. Auch das Herz- und Kreislauf System wird durch die Übungen verbessert. Die Trainingspläne richten sich nach der vorhandenen Kondition und dem Gesundheitszustand. Das Sportgerät ist aber auch für absolute Nichtsportler geeignet, denen schon nach kurzen Schritten die Puste ausgeht. Das Training für die Ausdauer wird langsam so nach und nach gesteigert, bis man die notwendige Fitness für ein intensiveres Training erreicht.

Crosstrainer Trainingsplan für Anfänger

Anfänger sollten erst einmal langsam in ein regelmäßiges Ausdauertraining einsteigen. Die Trainingsart sollte in diesem Fall nicht über Puls ablaufen, sondern in der niedrigsten Programmstufe. Wichtig ist die Kontinuität, denn es nützt absolut nichts, wenn man eine Woche als Anfänger sofort ohne die notwendige Vorbereitung gleich intensiv trainieren möchte, und in der zweiten Woche dann aus Verzweiflung und Frust wieder aufgibt.

Woche 1:
Montag: 10 Minuten langsames Training auf der niedrigsten Programmstufe
Dienstag: Kein Crosstraining, lieber ein 15 minütiger Spaziergang
Mittwoch: 11 Minuten langsames Training auf der niedrigsten Programmstufe
Donnerstag: Keine Aktivitäten
Freitag: auf 12 Minuten langsames Training setzen
Samstag: Kein Crosstraining, lieber ein Spaziergang von 15 Min.
Sonntag: 30 Minuten Spaziergang in einem normalen Tempo

Bei diesem Trainingsplan der ersten Woche können auch absolute Nichtsportler mithalten, da jeder 2. Tag Trainingsfrei ist, und sich der Körper somit langsam an sportliche Aktivitäten gewöhnen kann.

Woche 2-4:
Das Trainingsprogramm in den insgesamt 4 ersten Wochen ist ähnlich aufgebaut, Montag fängt man mit 12 Minuten langsam an, Mittwoch und Freitag macht man mit 13 Minuten weiter. Die Tage dazwischen sollten für Spaziergänge genützt werden. Pro Woche wird die Trainingszeit 1-3 Minuten länger angesetzt, so dass die Ausdauer langsam gesteigert wird.

CrosstrainerDer Körper muss sich anfangs zuerst an die eher sanfte Belastung und natürlich auch erst einmal an diese Aktivität gewöhnen, weshalb man mit der niedrigsten Stufe von den unterschiedlichen Trainingsprogrammen anfangen sollte, so dass man auch nicht außer Atem kommt. Man sollte lieber zu langsam gehen als zu schnell. Nach 8 Wochen ist man dann durchaus in der Lage, rund 30 Minuten, oder sogar noch mehr, mit dem Crosstrainer zu trainieren und nebenbei noch bis zu 45 minütige Spaziergänge an den freien Tagen abzuschließen. Selbstverständlich sollte man aber auch auf kalorienarmes Essen achten, damit man mit den Crosstrainer Übungen auch wirklich effektiv abnehmen kann.

Wie hoch ist der Kalorienverbrauch?

Bei mäßiger Belastung werden mindestens 400 Kalorien in der Stunde verbrannt. Der genaue “Kalorienverbrauch Crosstrainer” ist je nach Konstitution und Veranlagung verschieden, weshalb die Kalorienangabe nur ein normaler Durchschnittswert als Anhaltspunkt ist, der sich selbstverständlich bei höherer Belastung dementsprechend verändert. Um noch mehr Kalorien zu verbrennen, sollte man kalorienarmes Essen, wie bspw. frische Salate in die tägliche Rutine mit einbeziehen und eine leichte Diät einhalten. Damit man sich aber auch wirklich einen guten Überblick über kalorienarme Lebensmittel verschaffen kann, sind aktuelle Kalorientabellen sehr nützlich, so dass man absolut sicher sein kann, dass es sich bei den vorbereiteten Mahlzeiten auch wirklich um kalorienarmes Essen handelt.

Vergleiche:

Was sind die Vorteile von einem Crosstrainer?

  • Ideal wenn man keine Zeit hat in ein Fitnessstudio zu gehen
  • Er ist auch bei langsamem Training eine erstklassige Hilfe um Fett zu verbrennen
  • Obwohl der Bewegungsablauf vorgegeben ist, handelt es sich um ein harmonisches Bewegungsverhalten
  • Unterschiedliche Belastungsmöglichkeiten und Leistungsprogramme
  • Er sorgt auch für ein gutes Balancegefühl und Koordination
  • Auch Herz und Kreislauf werden zusammen mit den Muskeln schonend trainiert
  • Für die ganze Familie geeignet

Für wen eignen sich Crosstrainer überhaupt?

Kalorien verbrennen mit dem CrosstrainerCrosstrainer sind im Prinzip für alle Altersgruppen geeignet, denn auch Senioren können ohne weiteres von einem gezielten Ausdauertraining profitieren. Vor allem bei Übergewicht kommt man durch den Kalorienverbrauch Crosstrainer voll auf seine Kosten, wenn die Übungen dazu noch mit einem kalorienarmen Essen kombiniert werden. Selbstverständlich ist dieses Trainingsgerät auch für Profi- und Leistungssportler ideal, da man somit von zuhause aus, das normale Trainingsprogramm ausgezeichnet ergänzen kann. Crosstraining kann von jedem vorteilhaft für die Gesundheit und Fitness ausgeführt werden, da man das jeweilige Maß bei diesem Sportgerät nach seinen eigenen Voraussetzungen bestimmen kann. Generell ist ein Crosstrainer für die komplette Familie geeignet, wenn man sich fit halten möchte und Wert auf einen ausgezeichneten Gesundheitszustand legt.

Belastungschecks werden empfohlen

Wer unter gesundheitlichen Problemen leidet, sollte vor der Benutzung eines Crosstrainers sicherheitshalber den Arzt nach einem Belastungstest fragen, damit man auch wirklich gefahrlos und vor allem auch ohne Sorgen mit dem Ausdauertraining beginnen kann. Beim ärztlichen Belastungstest wird sich dann feststellen, wie belastbar der Körper wirklich ist, und auf was man beim Kalorienverbrauch mit dem Crosstrainer unbedingt aufpassen sollte. Vor allem bei speziellen Trainingseinheiten die auch einen höheren Crosstrainer Kalorienverbrauch mit einschließen, können sich die Übungen sehr intensiv auswirken, vor allem dann, wenn man zusätzlich noch kalorienarme Rezepte in seiner Ernährung verwendet. Aber wie weit, oder wie schwer man mit dem Gerät übt, hängt natürlich von jeder Person selbst ab.

Die Unterschiede bei Crosstrainern

Training im Fitnessstudio mit dem CrosstrainerCrosstrainer werden häufig mit Ellipsentrainer verwechselt, obwohl es sich bei beiden Geräten im Prinzip um das gleiche Trainingssystem handelt, gibt es einige wichtige Unterschiede. Der Nachfolger vom Crosstrainer ist der Ellipsentrainer, der erst Mitte der 2000er Jahre so richtig bekannt wurde. Die Beine machen beim Ellipsentrainer eine gleichnamige Bewegung, da sie beim Training eher nach vorne und nach hinten bewegt werden, im Unterschied zum Crosstrainer, bei dem die Bewegungen vorwiegend nach oben und unten vorgenommen werden. Die Bewegungen sind fließender und gleitender, bei längeren Schritten. Welcher Trainer besser ist, muss man selst entscheiden. Die Entscheidung hängt von den gewünschten Zielen und Übungen ab. Wer mit dem Ellipsentrainer Fett verbrennen will, muss im Vergleich zum Crosstrainer länger mit dem Gerät arbeiten, da der Kalorienverbrauch mit dem Crosstrainer höher ist. Bei diesem Trainer ist der Bewegungsablauf mit dem Joggen vergleichbar.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Kalorienverbrauch Crosstrainer, 5.0 out of 5 based on 1 rating