...

Linsensuppe Kalorien

Linsensuppe Kalorien

Linsensuppe KalorienEine Linsensuppe ist nicht nur lecker, sondern auch sehr nahrhaft. Für das klassische Linsengericht werden in der Regel braune Linsen verwendet, in anderen Ländern wie die Türkei oder Südamerika beispielsweise nimmt man für die Suppe rote Linsen. Wer die Kochzeit verkürzen möchte, kann die Linsen vorher einweichen, das ist allerdings nur bei den braunen Tellerlinsen notwendig.

Außer den Linsen wird für die Suppe je nach Rezept noch Speck, Kassler, Würste und Gewürze wie Thymian, Suppengrün oder Majoran verwendet. Wer auf die Figur achten muss, sollte sich deshalb lieber eine Kalorientabelle anschaffen um auf die Linsensuppe Kalorien zu achten.

Wie sind die Nährwerte einer Linsensuppe?

Hülsenfrüchte und natürlich auch die Linsen sind besonders gesund und auch für eine vollwertige vegane oder vegetarische Ernährung geeignet. Sie unterstützen das Herz und das Immunsystem, stärken die Konzentration und sollen angeblich auch die Wundheilung verbessern.

Ein Blick auf die Kalorientabelle zeigt an, dass in 100 g Linsen 309 Kalorien enthalten sind. Der Anteil an Kohlenhydraten liegt bei 49,2 g, der Eiweißgehalt beträgt 23,3 g. Aber auch der Anteil an Ballaststoffen ist bei den Linsen hoch, er liegt bei über 10 g.

Kalorienarme LinsensuppeWenn man die Kalorientabelle mit anderen vergleicht, dann gibt es leider sehr große Unterschiede was die Nährwertangaben angeht. Als Anhaltspunkt gilt, dass 100 g Linsensuppe nur 25 Kalorien hat, was je nach Rezept allerdings deutlich variieren kann. Die Bofrost Linsensuppe hat im Vergleich beispielsweise 97 Kalorien (100g), andere Marken liegen bei über 650 kcal. In einen Suppenteller passen übrigens 250 g oder 250 ml Flüssigkeit.
Die einzelnen Nährwerte und natürlich auch die Linsensuppe Kalorien sind also von den jeweiligen Zutaten, sowie der Zubereitung abhängig. Eine Kalorientabelle ist wichtig, um diese Suppe auch kalorienarm kochen zu können.

Wie lassen sich die Kalorien reduzieren?

Die Linsensuppe Kalorien lassen sich durch kalorienarme Zutaten reduzieren, dass bedeutet, dass auf fettige Wurst und Fleisch als Zugaben verzichtet werden muss. Statt den traditionellen Zutaten lässt sich auch der Speck beispielsweise durch geräucherte Putenbrust ersetzen, anstatt ganze Würstchen genügen auch nur kleine Ränder davon um der Suppe einen besseren Geschmack zu geben. Ansonsten kann man auch die Linsensuppe Kalorien durch exotische Gewürze und Beigaben verringern wie Curry, Ingwer oder Kokosmilch.

Rezept für eine kalorienarme Linsensuppe

Es gibt zahlreiche kalorienarme Rezepte für kalorienarme Linsensuppen, die auch ohne Fleisch und Speck sehr gut schmecken und auch für eine vegane Ernährung geeignet sind.

Linsensuppe RezeptZutaten:

  • 100 g rote Linsen, 2 Kartoffeln, 1 Möhre
  • 200 g Suppennudeln, passierte Tomaten 1 Packung
  • 1 Gemüsebrühwürfel, 1 EL Olivenöl, 1 L Wasser
  • Salz, Pfeffer, Paprika, Muskatnuss

Zubereitung:
Die Suppennudeln werden separat gekocht und sollten bissfest sein. Die roten Linsen brauchen nicht quellen, sie können zusammen mit dem Brühwürfel, der Möhre und den Kartoffeln gekocht werden und ca. 20 Min. leicht köcheln lassen bis die Zutaten gar sind. Dann diese Mischung pürieren, die fertig gekochten Suppennudeln hinzugeben und mit den Gewürzen abschmecken.

Der Fantasie sind in der Küche bei Linsensuppe Kalorien keine Grenzen gesetzt, denn auch mit gelben Linsen lassen sich übrigens wirklich sehr leckere kalorienarme Suppen und Gerichte herstellen, so dass man nicht unbedingt auf die typischen braunen Tellerlinsen angewiesen ist. Gelbe Linsen haben einen herben Geschmack, während die roten Linsen leicht süßlich sind. Es lohnt sich also, nicht nur mit den braunen Hülsenfrüchten eine schmackhafte Linsensuppe ohne viele Kalorien zuzubereiten.



VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Linsensuppe Kalorien, 5.0 out of 5 based on 1 rating