...

Pfannkuchen kalorienarm

Pfannkuchen kalorienarm

Pfannkuchen kalorienarmWas tut man nicht alles für das Wunschgewicht und die Traumfigur. Eine Diät folgt der nächsten, Lieblingsspeisen werden vom Speiseplan verbannt, und Kalorien gezählt. Vor allem für Schleckermäuler ist es oft hart, keiner Heißhungerattacke nachzugeben, sowie Pfannkuchen und Co. standhaft „Nein“ zu sagen.
Die gute Nachricht: Hier erfahren Sie, was Pfannkuchen kalorienarm macht, und Sie sehen anhand einer Kalorientabelle und einiger Rezepte, wie Sie diese zubereiten.

Wie viele Kalorien haben „normale“ Pfannkuchen?

Die genaue Menge an Kalorien lässt sich nicht einheitlich feststellen- es kommt ganz auf die Zubereitungsart und die Dicke der einzelnen Pfannkuchen an.
Die Grundzutaten von Pfannkuchen sind Mehl, Eier und Milch. Hinzu kommt Butterschmalz zum rausbacken.
Umso mehr Eier man in die Masse gibt, desto mehr Kalorien nimmt man später zu sich. Auch die Menge an Butterschmalz trägt seinen Teil dazu bei.
Bei einer durchschnittlichen Zubereitungsweise kann man aber mit etwa 320 kcal pro Pfannkuchen rechnen. Dazu kommt dann noch die Füllung. Marmelade, Schokoladencreme und ähnliches treiben den Kaloriengehalt ordentlich in die Höhe.

Wie kann man Kalorien einsparen?

Um Pfannkuchen kalorienarm zuzubereiten, sollten Sie daher auf die Zutaten im Teig, auf die Zutaten der Füllung, und auf die Dicke des Pfannkuchens achten. Umso dünner, desto weniger Kalorien.

Zutaten der Masse
Wenn Sie es gewöhnt sind, viele Eier in den Pfannkuchen Teig zu geben, dann stellen Sie diese Gewohnheit schleunigst um. Zwar verändert sich der Geschmack gemäß den zugegebenen Eiern, doch dem Genuss tut dies keinen Abbruch. Ersetzen Sie außerdem das Weizenmehl durch Vollkornmehl. Das macht zwar keinen großen Unterschied in Bezug auf die Menge an Kalorien, hält aber länger satt, und bewirkt daher, dass Sie insgesamt weniger Kalorien zu sich nehmen.

Zutaten der Füllung
Ein wichtiger Punkt in Bezug darauf, Pfannkuchen kalorienarm zuzubereiten, ist die Füllung. Meist sind es diverse Marmeladen oder Schokoladencreme, welche uns eine wahre Gaumenfreude bescheren, sich aber leider auch negativ auf unsere Kalorienbilanz auswirken.
Verzichten Sie daher besser darauf, und füllen Sie Ihre Pfannkuchen besser mit anderen leckeren Lebensmitteln.
Sehr lecker sind verschiedene Früchte, gemischt mit fettarmem Naturjoghurt oder Buttermilch.

Damit Sie deutlich sehen, wie viele Kalorien Sie einsparen können, sind die beliebtesten Zutaten in einer Kalorientabelle aufgelistet:

Zutat Kalorien pro 100g
1 Ei 160 kcal
Honig 318 kcal
Erdbeermarmelade 251 kcal
Marillenmarmelade 189 kcal
Schokoladencreme 570 kcal
Nuss-Nougat-Creme 532 kcal
Cremejoghurt 62 kcal
Fettarmer Joghurt 35 kcal
Buttermilch 37 kcal
Erdbeeren 32 kcal
Himbeeren 52 kcal
Blaubeeren 57 kcal
Bananen 89 kcal

Wie Sie hier erkennen können, sind Früchte und Joghurt die optimale Füllung, was die Anzahl der Kalorien betrifft. Das Obst enthält darüber hinaus wichtige Vitamine und Nährstoffe.

Wie werden Pfannkuchen mit wenigen Kalorien zubereitet?

Pfannkuchen kalorienarm zubereiten ist ganz einfach. Anhand der folgenden zwei Rezepte sehen Sie wie.

Pfannkuchen kalorienarm I

    Pfannkuchen kalorienarm Rezept
  • 120 g Vollkornmehl
  • 2 Eier
  • 120 ml Milch
  • Zimt
  • Salz
  • Apfelspalten
  • Zitronensaft
  • Magerquark
  • Stevia

Für die Pfannkuchen mischen Sie Mehl, Eier, Zimt und Milch so zusammen, dass sich ein zähflüssiger Teig ergibt. Wieviel Zimt, ist ganz Ihren Vorlieben überlassen.
Die Apfelspalten mischen Sie mit ein paar Tropfen Zitronensaft und Stevia unter den Magerquark.
Auch hier können Sie noch eine Prise Zimt beigeben.
Die Pfannkuchen in einer kleinen Menge Fett herausbacken, füllen und genießen!

°

Pfannkuchen kalorienarm II

Fettarme Pfannkuchen

  • 120 g Vollkornmehl
  • 2 Eier
  • 120 ml Milch
  • Frühlingszwiebel
  • Sauerrahm
  • Gurken
  • Knoblauch

Nicht nur süße, sondern auch pikante Pfannkuchen sind sehr beliebt. Diese Variante ist besonders lecker.
Mischen Sie Mehl, Eier, Milch und klein geschnittenen Frühlingszwiebel zusammen. Aus dieser Masse machen Sie mit wenig Fett Pfannkuchen.
Diese füllen Sie dann mit einer Mischung auf Sauerrahm, Gurken und Knoblauch. Sehr lecker und leicht.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.5/5 (94 votes cast)
Pfannkuchen kalorienarm, 3.5 out of 5 based on 94 ratings