...

Süßigkeiten mit wenig Kalorien

Süßigkeiten mit wenig Kalorien

Süßigkeiten mit wenig KalorienWer kennt es nicht? Ein Stückchen Schokolade nach dem Essen, ein paar Gummibärchen oder Chips vor dem Fernseher, ein Schokoriegel für zwischendurch und ein Nutellabrot zum Frühstück. Wir naschen, um uns das Leben zu versüßen, denn Schokolade macht ja bekanntlich glücklich und Chips sind einfach lecker.
Dass Süßigkeiten aber auch dick machen, ist die Kehrseite und daher versuchen wir fieberhaft, Süßigkeiten wegzulassen- meist aber erfolglos, denn umso mehr wir es versuchen, umso stärker wird unser Verlangen danach. Wer also gar nicht darauf verzichten kann, sucht bald nach Süßigkeiten mit wenig Kalorien. Doch zu welchen Nascherein kann gegriffen werden?

Welche Süßigkeiten halten besonders viele Kalorien?

Süßigkeiten mit wenig Kalorien gibt es im Grunde nicht. Im Vergleich zu einer Tafel Schokolade mit über 500 kcal hat ein Säckchen Gummibärchen mit 343 kcal aber trotzdem wenig Kalorien. Süßigkeiten sollten somit niemals in Übermaßen genossen werden. Von welchen sie aber besser allgemein die Finger lassen erfahren Sie hier.

Süßes zum Frühstück

Süßes zum FrühstückFrühstücken wie ein Kaiser- bereits seit Jahrzehnten wird diese Regel verfechtet, denn wir brauchen Energie für den Tag. Da süße Speisen sehr schnell Energie liefern und darüber hinaus besonders lecker sind, greifen viele Menschen täglich zu Nutella, Marmelade, Erdnussbutter und Co. Damit treiben Sie den Blutzuckerspiegel zwar rasant in die Höhe, und fühlen sich somit sehr schnell fit, doch diese Energie hält nicht sehr lange an.
Darüber hinaus nehmen Sie besonders viele Kalorien auf. Erdnussbutter zum Beispiel hat 588 kcal auf 100 Gramm. Sie ist der absolute Spitzenreiter unter den süßen Brotaufstrichen und enthält neben viel Zucker und Kalorien auch viel Fett. Nutella fällt mit 547 kcal pro 100 Gramm auch nicht unter Süßigkeiten mit wenig Kalorien.
Sind Sie ein Freund eines süßen Frühstücks, dann greifen Sie lieber zu Honig oder Marmeladen. Honig ist mit 304 kcal pro 100 Gramm zwar auch nicht kalorienarm, doch enthält im Gegensatz zu Marmelade oder Nutella natürliche Süße. Es gibt aber Marmeladesorten, die sich mit 180 kcal doch sehr gut eignen, um kalorienarm süß zu essen.
Die beste Alternative ist und bleibt aber Joghurt mit Früchten oder ein Obstsalat.

Süßes für Zwischendurch

Süßigkeiten als Snack für ZwischendurchSuchen Sie nach Süßigkeiten mit wenig Kalorien, so sollten Sie von Schokolade auf jeden Fall die Finger lassen. Denn wie bereits erwähnt, enthält eine Tafel etwa 500 kcal. Spitzenreiter unter Schokoladen sind welche mit Nougat und, eventuell etwas überraschend, auch viele dunkle Schokoladen. Trotz ihres meist sehr hohen Kakaoanteils sind rund 600 Kcal in 100g enthalten.
Im Vergleich zu Schokoladen könnte man Weingummis und Bonbons fast schon als Süßigkeiten mit wenig Kalorien bezeichnen. Denn nicht nur Gummibären, sondern auch andere Weingummi-Produkte enthalten weniger als 400 kcal pro 100g.
Lackritze enthält 313 Kcal und Lachgummi 330 Kcal.
Die kalorienärmsten Bonbons sind aber häufig Pfefferminzbonbons. Sie enthalten teils ca. „nur“ 240 Kcal.

Saures für Zwischendurch

Nüsse als kalorienarme Süßigkeiten AlternativeViele Leute naschen lieber saures als süßes. Da naschen aber naschen ist, finden diese dennoch Platz in diesem Artikel „Süßigkeiten mit wenig Kalorien“.
Oft wird empfohlen, anstatt von Schokolade oder Weingummis Nüsse zu naschen. Sie sind gesünder, da sie keinen raffinierten Zucker, dafür aber umso mehr Ballast-, Mineralstoffe und gesunde Fettsäuren enthalten.
Mit der Menge an Kalorien übertrumpfen Paranüsse mit 660 Kcal, Pistazien mit 615 Kcal und Cashewkerne mit 550 Kcal aber jegliche genannten Süßigkeiten.
Kalorienärmere Varianten von sauren Knabberein sind Salzstangen oder Brezeln mit jeweils rund 370 Kcal. Studentenfutter ist eine gesündere Möglichkeit, die aber auch 480 Kcal enthält.

Gibt es kalorienarmes Naschen überhaupt?

Süßigkeiten mit wenig Kalorien sind leider eine Utopie. Es gibt welche mit wenigeren und welche mit mehr Kalorien, aber wirklich figurbewusst sind keine.
Möchten Sie naschen, dann greifen Sie besser zu Obst oder Joghurt, beziehungsweise zu selbst gebackenen kalorienarmen Kuchen.
Ist die Lust auf Schokolade oder Weingummi aber dennoch zu groß, so genießen Sie diese in Maßen. Dadurch können Sie Kalorien sparen.
Wenn Sie im Supermarkt sind, um etwas zu kaufen, womit Sie Ihre süßen Gelüste stillen können, so studieren Sie die Kalorienanzahl auf der Rückseite des Produkts.
Milchschokolade schmeckt ebenso gut wie Nougatschokolade, hat aber weniger Kalorien.
Schokolade mit Nüssen und Karamell ist vermutlich der „Kalorienkönig“ und sollte daher nicht gegessen werden.
Achten Sie allgemein auf einen mäßigen Verzehr von Süßem, sodass sich die Gesamtkalorienmenge des Tages in Grenzen hält. Denn diese ist ausschlaggebend dafür, ob sie zunehmen oder nicht.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.1/5 (54 votes cast)
Süßigkeiten mit wenig Kalorien, 3.1 out of 5 based on 54 ratings