...

Wieviel Kalorien hat ein Brötchen?

Wieviel Kalorien hat ein Brötchen?

Wieviel Kalorien hat ein Brötchen?Frische Brötchen gehören vor allem an einen Sonntagmorgen auf den Frühstückstisch. Zu den beliebtesten Semmeln in Deutschland gehören die Weizenbrötchen. Auf die Wecken ist allerdings nicht nur bei einer Glutensensibilität zu verzichten, sondern auch dann, wenn man auf überflüssige Pfunde achtet.

Inhaltsstoffe von Brötchen

Die typischen Brötchen bestehen zu 90 % aus Weizenmehl (Typ 550), Hefe, Salz, Wasser und Backmittel. Je nach Hersteller wird Margarine oder Butter hinzugegeben, Schmalz, oder Speiseöl. Erlaubte Zusätze für die Herstellung sind u.a. auch Genusssäuren und Säureregulatoren, Aroma Präkursoren, Emulgatoren, Trennmittel, Malzextrakte, Lecithin und Zucker. Je nach Varianten werden sie mit Gewürzen und Samen bestreut, was bei den Mohn- oder Kümmelbrötchen der Fall ist. Roggenbrötchen bestehen zu mindestens 50 % aus Roggenmehl. Vollkornbrötchen aus mind. 90 % was Roggen- und Weizenvollkornerzeugnisse angeht, das jeweilige Mischverhältnis ist zumindest in Deutschland beliebig. Leichte oder schwere Brötchen unterscheiden sich in der Regel durch den Fettgehalt, je mehr Fett in einem Hefeteig verwendet wird, desto schwerer wird das Gebäck. Bei über 20 % Fett beispielsweise ist von einem schweren Hefeteig die Rede, ein leichtes Brötchen enthält höchstens 10 Prozent. Wieviel Kalorien hat ein Brötchen nun? tjaa, das hängt von der Variante ab.

Wie viel Kalorien haben die Brötchenarten?

Obwohl es für das Mindestgewicht der Brötchen keine gesetzlichen Vorschriften gibt, sollten diese höchstens 250 g wiegen. Die nachstehende Tabelle zeigt die Kalorienmenge für je 100 g an.

Brötchen Variante Kalorien (kcal)
Bäckerbrötchen 248 kcal
Baquettebrötchen 248 kcal
Croissant 379 kcal
Dinkelbrötchen 252 kcal
Haferbrötchen 233 kcal
Hotdogbrötchen 280 kcal
Kaiserbrötchen 275 kcal
Käsebrötchen 269 kcal
Körnerbrötchen 265 kcal
Kornweckerl 343 kcal
Kuchenbrötchen 363 kcal
Kürbiskernbrötchen 322 kcal
Laugenbrötchen 282 kcal
Low Carb Brötchen 301 kcal
Mehrkornbrötchen 273 kcal
Milchbrötchen 403 kcal
Mohnbrötchen 264 kcal
Roggenbrötchen 220 kcal
Rosinenbrötchen 250 kcal
Schokobrötchen 425 kcal
Sesambrötchen 264 kcal
Vollkornbrötchen 220 kcal
Weizenmischbrötchen 246 kcal

Kalorientabelle zu allen Lebensmittelgruppen: Kalorientabelle

Wieviel Kalorien die Brötchen haben ist also anhand dieser Tabelle gut ersichtlich. Nicht nur bei Brötchen, sondern im Prinzip bei allen Backwaren aus Weißmehl werden dem Körper Kalorien zugeführt. Bestehen die Semmeln aus Vollkorn- oder Roggenmehl, dann sind darin auch wertvolle Mineralstoffe, Vitamine, Ballaststoffe und Stärke enthalten. Wer auf die Gesundheit achten will oder muss, sollte deshalb überlegen, die Brötchen nicht nur für das Frühstück selber zu backen. Dadurch ist man sich nicht nur über die Inhaltsstoffe sicher, sondern man kann das Brot oder die Brötchen nach dem persönlichen Bedarf anpassen.

Kalorienarme Brötchen Rezepte

Um sich nicht ständig mit der Frage nach den Kalorien bei Brötchen beschäftigen zu müssen, ist es ratsam diese selbst zu backen. Der Vorteil dabei ist, wie auch beim alltäglichen kochen, dass man die Brötchen nach seiner eigenen Geschmacksrichtung herstellen kann. Da sich Semmeln generell nicht lange frisch halten, kann man diese einfrieren und dann je nach Bedarf kurz in den Ofen schieben.

°

Kalorienarme Vollkornbrötchen

Zutaten:
Vollkornbrötchen Kalorien

  • 250 g Vollkorn Dinkelmehl, 25 g Weizenkleber (Gluten),
  • 1 P. Trockenhefe, 2 EL gehackte Nüsse, 2 EL Sonnenblumenkerne,
  • 1 EL Rapsöl, 1 TL Honig, 1 TL Salz,
  • 250 g Magerquark, 125 g lauwarmes Wasser.

Zubereitung:
Zuerst werden die trockenen Zutaten vermischt, also das Mehl mit der Hefe, Gluten und Salz mit der Hand mischen und danach erst den Magerquark mit dem Honig und dem Öl dazugeben. Das Wasser wird beim kneten nach und nach hinzugegeben, bis ein einheitlicher und feuchter Teig entsteht. Danach die Nüsse, Kerne und geraspelte Möhren mit untermischen. Der Teig sollte ca. 1, 5 Stunden an einem warmen Ort stehen gelassen werden, so dass er ich problemlos verdoppeln kann. Danach die geformten Brötchen auf eine eingeölte Backform geben und im vorbeheizten Backofen ca. 50 Minuten backen lassen. Diese Brötchen haben nur ca. 80 kcal.

°

Kalorienarme Brötchen mit Weizenkleie

Zutaten:
kalorienarme Brötchen selber backen

  • 60 g Mehl, 140 g Weizenkleie,
  • 1 P. Trockenhefe, 2 EL Rübensirup,
  • 1 TL Salz, Wasser nach Bedarf.

Zubereitung:
Die Zutaten gut durchmischen und nach und nach lauwarmes Wasser hinzufügen, bis sich der Teig gut verarbeiten lässt. Danach abdecken und mindestens eine halbe Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. Dann die Brötchen formen, auf ein eingefettetes Backblech geben und im vorgeheizten Ofen ca. 8-10 Minuten bei 250 °C backen lassen. Die Brötchen haben ca. 50 Kalorien und schmecken ähnlich wie Pumpernickel.

°

Leichte Brötchen

Zutaten:
Kalorienangabe Brötchen

  • 500 g Mehl, 1 P. Trockenhefe,
  • 1 Prise Salz, 250 ml Wasser

Zubereitung:
Das Mehl mit der Trockenhefe und dem Salz kurz durchmischen und dann langsam mit dem kalten Wasser anrühren. Vorerst ca. 5 Minuten lang stehen lassen und erst dann mit der Küchenmaschine oder einem Knethacken ca.15 Minuten lang bearbeiten. Über Nacht in einem Plastikbehälter in den Kühlschrank stellen. Am nächsten Tag den Teig noch einmal kurz bearbeiten, die Brötchen formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech in den vorgeheizten Ofen geben. Bei 180 °C ca. 25 Minuten backen lassen. Diese Brötchenvariante hat ca. 140 Kalorien.

°

Bei einer kalorienarmen Diät kommt es aber nicht nur auf die Brötchen an, sondern natürlich auch auf den optimalen Aufstrich. Auch hierzu gibt es ausgezeichnete Alternativen mit wenig Kalorien zum Selbermachen, wenn man beispielsweise auf einen leckeren Schokoladenaufstrich oder Marmelade nicht verzichten möchte. Ansonsten kann man statt fetter Wurst die kalorienarmen Brötchen auch mit mageren Schinken belegen, mit Käse, oder auch mit Gemüse wie Tomaten, Zwiebeln und Salatblättern ein vorzügliches Sandwich zum Mittag- oder Abendessen auf die Schnelle zubereiten.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Wieviel Kalorien hat ein Brötchen? , 5.0 out of 5 based on 1 rating